Norbert & Film

:-) Die YouTube Trailer Playlist zu den Filmen
Freitag Nachmittag bis Montag früher Nachmittag und doch ein paar Filme geschafft. Ein mehr oder weniger Totalausfall, aber sonst war eigentlich alles gut. :-) Das Wetter sogar zu gut, so dass wir uns jeden Tag zumindest zu einem kurzen Spaziergang aufrafften und diesen dann mit und zwischen den Menschenmassen die sich entlang der Seepromenade schoben auch ausführten. wirr Irgendwie so.
Zu den Filmen
:-) Get Out – Gut gemacht, gespielt, gefilmt und überhaupt und so. Aber den Hype den man dazu veranstaltet hatte kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Und so richtig gruselig ist er auch nicht. Aber schon gut.
:-) Hereditary – Da hatte ich mir von den Trailern mehr mit diesen kleinen Modell/Puppenhäusern erwartet und auch sonst insgesamt mehr Spannung. Schon auch gut gespielt, gefilmt und so aber das Ende hätte man so gute zehn Minuten vorverlegen können, das hätte mir besser gefallen.
:-))) Trick ‚r‘ treat – sehr unterhaltsame Halloweengeschichten in einer Kleinstadt in der sich die Protagonisten der Kurzgeschichten immer wieder mal über den Weg laufen. Supergut gemacht und unterhaltsam.
:-) Night of the living deb – Sollte wohl der Versuch eines Shaun of the Dead Ablegers werden. Ist aber auch für sich unterhaltsam und kurzweilig.
:-) Free Fire – Wilde Ballerei im Lagerhaus. Schon okay. Absehbar.
:-))) Stolz und Vorurteil und Zombies – Ich wäre ja fast versucht das Original zu lesen (oder wenigstens anzuschauen) befürchte aber dass es lang nicht so unterhaltsam sein wird wie diese Fassung hier. Sehr gut gemacht!
:-) The Raid 2 – Ähnlich wie der erste Teil supergute Action und sehr blutig.
:-) Black Panther – Nach dem Kinobesuch war ich noch nicht so wirklich überzeugt davon, aber wenn man ihn ein weiteres Mal ansieht gewinnt er etwas.
:-))) Thor Raganrok – Sooo gut. Ich mag diese Mischung aus Action und Comedy und n bisschen Drama. Sehr sehr kurzweilig!
:-))) Avengers Infinity War – Allein die Kunst so vielen ComicSuperHelden in einem Film passende Rollen zuzuweisen und das ganze nicht zu überfrachtet wirken zu lassen ist bewundernswert! Schon sehr unterhaltsam das, wenn ich auch von dem Ende nicht so überzeugt bin und es bei weitem nicht so dramatisch finde und fand wie „alle“ getan haben.
:-) Tai Chi Zero – Steampunk – ein kleines bisschen – und KungFu … Warum dann eigentlich Tai Chi? Aber gut gekämpft und ne ganz ordentliche Geschichte. Passt.
:-) The Witch – Eher ein Sittengemälde als ein echter Horrorfilm. Aber toll gespielt und unterhaltsam. Das Ende … Na ja.
:-) Howard Lovecraft and the Frozen Kingdom – vergleichsweise einfache Computergrafik aus der Anfangszeit aber eine nette Geschichte mit einigen Längen … Den zweiten Teil wollten wir danach erstmal nicht sehen.
:-))) Die Farbe – S O   G E N I A L ! Wirklich gut und toll gespielt, gemacht, gefilmt … bringt die Lovecraft-Stimmung super rüber!
:-))) Die Mächte des Wahnsinns – Carpenter halt. Sehr gut. Den Film mag ich mit am liebsten von ihm.
:-) Lurking Fear – Äh? Aha. Nunja. Ist jetzt zum Glück nicht langweilig, hat ne tolle Aufmachung mit Comic und Zeug dabei, aber der Film … Unlogisch und eher albern und kein bisschen gruselig … Als Actionfilm könnte man ihn … nee, auch nicht wirklich.
:-) Die Fürsten der Dunkelheit – Jawoll, der zweite Carpenter an diesem Sonntag. Auch immer wieder gut und ne tolle Stimmung.
:-) Peter und der Wolf – Eine StopMotion Produktion die die Geschichte schön erzählt und einfach mal was anderes ist.
:-))) Call of Cthulhu – So sollten alle Lovecraft-Verfilmungen sein. Sehr sehr sehr gut! Ein Stummfilm, in Schwarz-Weiß der die Romanvorlage hervorragend umzusetzen weiß. Woll.
:-) The Thing – Carpenter Nummer 3. Auch immer wieder gut und sehr sehr kurzweilig!
:-))) Venom – Hervorragende, witzige, actionreichen Unterhaltung. Bin gespannt wie man weiter mit dieser Figur umgehen wird. Gerne mehr!
:-)Under the Skin – 30 bis 40 Minuten haben wir ausgehalten und dann abgebrochen. Sehr öde und langweilig, keine Spannung, keine Emotionen und auch nicht wirklich gut gefilmt. Selbst Scarlett Johansson reißt da nix mehr raus.
:-) Howard Lovecraft and the Undersea Kingdom – Nachdem es mit der Scarlett nix wurde, halt doch noch der zweite Howard Lovecraft Animationsfilm. Gleiche Machart aber etwas besser und kurzweiliger erzählt. Für welche Zielgruppe soll das eigentlich gedacht sein?
Die Unfassbaren :-))) 1 & :-) 2 – Den ersten Teil fand ich schon vor einigen Jahr sehr gut und sehr unterhaltsam, der zweite kann allein durch die Darsteller auch überzeugen, ist aber nicht ganz so gut. Find ich. Da hätte man noch den ein oder anderen Zaubertrick mit reinbringen können. müssen. oder so.
Ja das wars.
ola
Danke Norbert fürs Mitschauen, danke Evi für Unterstützung an der Kuchen- und Plätzchenfront und überhaupt.:-) Schön war’s wieder. Auf ein neues im nächsten Jahr :-)

Dieser Beitrag wurde unter Kino, Trailer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar